CDU FORDERT PRÜFBERICHTE AB, UM SICH KLARHEIT ZU VERSCHAFFEN – AKTUELLE GEHÄLTER DER VERWALTUNGSMITARBEITER STEHEN NICHT ZUR DEBATTE

8. November 2019

„Ich möchte in aller Deutlichkeit feststellen, dass kein Mitarbeiter der Stadtverwaltung Sorge haben muss, dass meine Fraktion ihm auch nur Teile seines ihm rechtmäßig zustehenden Gehaltes nehmen möchte“, sagt Jens Seidel, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion. „Woran wir jedoch ein hohes Interesse haben – gerade im Hinblick auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – ist eine rechtskonforme Regelung, die allen Beteiligten Rechtssicherheit liefert.“

Quelle