Offene Tibet-Frage im Dialog lösen

Offene Tibet-Frage im Dialog lösen

„Am Jahrestag des Volksaufstandes, bei dem vor 61 Jahren über 85.000 Tibeter ums Leben kamen, gibt es eine unmissverständliche Botschaft an das Regime in Peking: Die universellen Menschenrechte dürfen auch in Tibet nicht länger brutal verletzt werden. Die kommunistische Führung Chinas muss sich endlich einem offenen Dialog mit den legitimen…

Quelle